Workshop

Pranayama & Yoga Nidra Workshop

am 10. März, von 14:30 – 17:00 Uhr

Wir widmen uns an diesem Nachmittag ausführlich dem Thema Prana (Vitalenergie) und Pranayama (Atemtechniken). Das praktische Üben steht im Vordergrund. Die verschiedenen Pranayama-Techniken des Hatha Yoga regen das vitale Energiefeld des Körpers an und stabilisieren den Geist was hilfreich und unterstützend in der Vorbereitung zur Meditation ist. Das Wort Pranayama besitzt zwei Sanskritwurzeln: „Prana“ bedeutet Vitalkraft oder Lebenskraft. „Ayama“ steht für Ausweiten bzw. Ausdehnen.

Somit kann „Pranayama“ mit Steigerung der Lebenskraft übersetzt werden: Jede einzelne Zelle des Körpers wird mit zusätzlicher Energie versorgt, das Verdauungsfeuer (agni) wird angeregt, das Nervensystem beruhigt sich.

In einer kurzen Pause stärken wir uns mit einem warmen Tee. Danach nutzen wir die vertiefte Ruhe für eine Yoga Nidra Sequenz.

Dieser Workshop richtet sich an Yoga-Praktizierende aller Levels, die ihre Pranayama-Praxis vertiefen möchten.

Kosten:

30 Euro

Veranstaltungsort:

TAM TAM Tanz und Theaterschule

Bahnhofstrasse 30

85591 Vaterstetten

Bitte mit Voranmeldung:

anita.gessulat@gmail.com oder 0176 24 123456


Workshop – Verwurzelt und fest im Leben stehen

am 5. Mai, von 15:30 – 17:30 Uhr

Die meisten Stehhaltungen im Yoga sind kraftvolle und Energetisierende Asanas. Sie sind für alle Leistungsstufen geeignet und es existieren zahllose Variationen, Laterale und Frontale.

Nur noch unsere Füße haben Kontakt zu unserer Matte, alle anderen Körperteile platzieren wir quasi im Luftraum um uns herum. Umso wichtiger ist es, dass wir eine gute Basis schaffen, die bei den Füßen beginnt und sich bezüglich der korrekten Ausrichtung (Alignment) bis nach oben hin zum Scheitel vervollständigt.

Stehende Asanas geben Dir körperliche und emotionale Kraft. Du kannst Dich auf Deinen Weg machen Neues zu entdecken und sie helfen Dir Bewährtes in Deinem Leben zu festigen. Die regelmäßige Praxis von stehenden Haltungen fördert auf jeden Fall unsere physische und psychische Weiterentwicklung und Willenskraft.

Erfahre die Stabilität und Leichtigkeit von Stehhaltungen nach dem Motto „sthira sukham asasam“, was soviel bedeutet wie „Durch die Praxis mit Kraft (sthira) und gleichzeitiger Gelassenheit (sukham) entsteht Harmonie im physischen Körper (asanam)“. (Yogasutra Kapitel 2 Vers 46)

Kosten:

30 Euro

Veranstaltungsort:

TAM TAM Tanz und Theaterschule

Bahnhofstrasse 30

85591 Vaterstetten

Bitte mit Voranmeldung:

anita.gessulat@gmail.com oder 0176 24 123456


Workshop Sanfte & Angstfreie Geburt

15. Juni 2018 von 14:30 – 17:30 Uhr

„Ich bereite die Frauen auf die Geburt vor, indem ich ihnen die wahren Abläufe des Körpers unterrichten. Ich zeige Ihnen wie Sie diese Abläufe durch Ihre mentalen Kräfte, bewusst positiv beeinflussen können.“

Die Angst vor der Geburt auflösen und optimal gebären
Leider hört man nur selten von schönen und unkomplizierten Geburtserlebnissen. Sehr viel häufiger berichten Frauen von stundenlangen Wehen, schweren Geburtsverletzungen, unerträglichen Schmerzen oder einem Notfallkaiserschnitt. Da erstaunt es wenig, wenn sich schwangere Frauen zwar eine natürliche, selbstbestimmte Geburt wünschen, der Geburt ihres Kindes aber angstvoll und unsicher entgegenblicken. Die Angst vor der Geburt, vor allem wegen Schmerzen und Komplikationen, kann die Geburt jedoch wesentlich behindern.
Sie führt dazu, dass sich Frauen unter der Geburt verspannen, nicht mehr regelmäßig atmen, in Versuchung kommen, aufzugeben und das Ziel, ihr Baby bald in die Arme nehmen zu können, aus den Augen verlieren. Dies hat wiederum zur Folge, dass die Geburt möglicherweise genauso verläuft, wie befürchtet: starke Schmerzen, Gefühle von Hilflosigkeit und Ohnmacht, Geburtsstillstand, Notfallkaiserschnitt – kurz: als ein traumatisches Erlebnis in Erinnerung bleibt.

Ruhig und sicher dank guter Vorbereitung
Um voller Zuversicht in die Geburt hineingehen zu können und eine möglichst schöne Geburt zu erleben, ist es wichtig, sich vor der Geburt mit seinen Geburtsängsten und blockierenden Erfahrungen (bei Zweitgebärende) auseinanderzusetzen.

Sanfte Geburt – sich aktiv darauf vorbereiten
Sanft gebären bedeutet nicht, sein Kind ohne jegliche Schmerzen auf die Welt zu bringen. Dies wäre eine unrealistische Vorstellung. Es bedeutet jedoch, die Geburt nach eigenen Vorstellungen mit zu gestalten, mit den Geburtswehen auf positive Art und Weise umzugehen, von liebevollen Menschen umgeben zu sein und sich mit seinem Baby eng verbunden zu fühlen.
Um eine entspannte und sanfte Geburt zu erleben, reicht es jedoch nicht, auf sein Glück zu hoffen. Es braucht klare Vorstellungen und eine gewissenhafte Vorbereitung:

  • Bedürnisse ernst nehmen: mit Achtsamkeitsübungen & Meditation
  • Fokussierung- weg vom Schmerz: mit der Atmung
  • Tiefenentspannung erlernen

In meinem Workshop lernst Du, wie Du die Angst vor der Geburt auflösen kannst und Selbstvertrauen, Ruhe und Sicherheit gewinnst.

Wann: 15. Juni 2018 von 14:30 – 17:30 Uhr

Wo: YOGA LOFT, Medererstraße 1, 85051 Ingolstadt

Kosten: 39 €

Anmeldung unter: kontakt@yogaloft-ingolstadt.de


Charityyoga für krebskranke Kinder

8. Dezember um 15 Uhr

Genau wie im vergangenen Jahr wird auch dieses Jahr wieder ein Charity Yoga stattfinden.

Am 8. Dezember um 15 Uhr bei Tam Tam Tanz & Theaterschule lade ich Euch zu leichten Asanas, Atmen- und Meditationsübungen ein.

Für viele Menschen ist die Zeit um den Jahreswechsel mit einem Rück- und Ausblick von Erlebtem, Wünschen und Hoffnungen verbunden.
Aber nicht alle Menschen können positiv ins neues Jahr gehen. An diese Menschen wollen wir beim Charityyoga denken und ihnen viel gute Energie senden.

Die Klasse ist für alle Level geeignet.
Sie wird auf Spendenbasis von mir angeboten und der Erlös geht wie letztes Jahr komplett an die Elterninitiative Intern 3 e.V. im Dr. von Haunerschen Kinderspital.

Ich werde wieder selbst vor Ort die Spende in der Haunerschen abgeben und über die Verwendung des Geldes berichten.
Jeder Euro kommt an!

Weitere Infos findest Du auch unter
https://www.eltern-intern3.de/projekte/

Du gibst, was Du geben kannst.
Ich freue mich sehr auf Dich!

Bitte mit Voranmeldung:

anita.gessulat@gmail.com
oder
0176 24123456